Vina Perez Cruz

Die Familie Pérez Cruz begann Mitte des letzten Jahrhunderts mit grosser Hingabe und Professionalität
in die landwirtschaftliche Tätigkeit zu investieren. Die Herausforderung begann mit der exklusiven
Bepflanzung von Rotwein-Reben. Pérez Cruz wählte aufgrund der Bodenbeschaffenheit und der klimatischen
Bedingungen nur Rotwein-Sorten. Diese sind auf die natürlichen Bedingungen optimal zugeschnitten:
Cabernet Sauvignon, Merlot, Malbec, Carmenère, Petit Verdot und Syrah.

Das ganze Rebbau-Management ist auf kleinste Erträge ausgelegt, denn das Qualitätsziel für jeden
Wein heisst: ausdrucksstark und konzentriert. Die Erträge varieren je nach Sorte zwischen drei und
acht Tonnen pro Hektare. Alle Trauben werden von Hand gepflückt. Mit einem Anteil von 60% ist
Cabernet Sauvignon die Hauptsorte. Andere Rebsortenweine werden nur in sehr geringen Mengen produziert,
mit dem Hinweis „Limited Edition“ auf den Etiketten. Dass nur Trauben gekeltert werden, die auf dem Weingut
Liguai de Huelquén wachsen, ist im chilenischen Mengenanbau eine lobenswerte Ausnahme. Erst recht,
wenn ausschliesslich Rotweine in Reserva-Qualität produziert werden. Der Entscheid für Rotwein-Anbau
basiert auf dem steinigen Untergrund. Das Material wurde durch die Andengletscher herangeschwemmt.
Es ermöglicht die beste Drainage, staut das Wasser und gibt den Böden wertvolle Nährstoffe. Diese
„Piemonteser-Böden“ sind die wertvolle Grundlage für die Erzeugung von Weinen hoher Qualität.

Um Pumpvorgänge zu vermeiden, werden die Weine auf allen Produktionsstufen grundsätzlich nur nach dem
Gesetz der Schwerkraft befördert. Komplexere Weine sind das Resultat dieser Bemühungen. Der Gärprozess
findet in Edelstahltanks statt, während die Weine für die zweite Gärung in Barriques umgefüllt werden.
Die 225 Liter Barriques stammen teils aus Frankreich und teils aus den USA. Je nach Sorte und Jahrgang werden
nur neue bzw. teils neue und teils gebrauchte Barriqes verwendet. Pérez Cruz ist stolz auf seine zwei
Barrique-Keller, die nach Bordelaiser Vorbild separat für den Ausbau von zwei Jahrgängen gebaut wurden.
Temperatur und Feuchtigkeit sind geregelt und werden überwacht.