Geschichte

Chile gilt als "das Bordeaux" Südamerikas.

Der Weinbau in Chile hat eine lange Tradition. Die einzigartigen klimatischen Bedingungen des Landes
mit tagsüber warmen sowie sommernächtlichen Temperaturen von mitunter weniger als 10 °C bieten
ideale Anbaubedingungen für kraftvolle komplexe Weine.

Diese qualitativ hochwertigen chilenischen Weine bringen in jüngerer Zeit selbst französische Weine
in Bedrängnis, die aufgrund der kühleren Lage und der teureren Arbeitskraft Probleme
mit der Konkurrenzfähigkeit auf dem Weltmarkt verspüren.